Aktuelle Projekte im Bereich Nachhaltigkeit

ANOSAN® für Namibia

Die blueplanet Investments AG wurde auf den Ausbruch von Hepatitis E in Namibia auf einer strategischen Geschäftsreise ins südliche Afrika aufmerksam. Die blueplanet Investments AG war sofort davon überzeugt zu helfen. Das Produkt ANOSAN® ist hochwirksam gegen 99,99% der Viren, Bakterien und Pilze. Darüber hinaus ist es ungiftig und umweltfreundlich. blueplanet Investments AG ist überzeugt, dass es genutzt werden kann, um die WaSH-Aktivitäten bei der Seuchenbekämpfung zu unterstützen.

Mit der Zustimmung der Behörden von Namibia beabsichtigt die blueplanet Investments AG, eine Wasserreinigungslösung, ein Handdesinfektionsspray und eine Zerstäubungslösung in den informellen Siedlungen Swapokmund und Walvis Bay einzusetzen, um den Kampf gegen den Ausbruch von Hepatitis E im Rahmen der multisektoralen Reaktion zu unterstützen.

Die blueplanet Investments AG hat ein umfassendes Hygiene- und Sanitärkonzept entwickelt, das auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten ist, die in der Anfangsphase des Projekts von dem Ausbruch der Hepatitis E betroffen waren. Während eines Standortbesuchs in der Erongo-Region, insbesondere in der informellen Siedlung der DRK in Swakopmund bzw. in der informellen Siedlung Twaloloka in Walvis Bay am 8. und 9. Mai 2019, führte die blueplanet Investments AG eine Situationsanalyse der oben genannten Standorte durch. Es wurden drei Schlüsselbereiche für eine mögliche Unterstützung identifiziert.

  • Nicht-sanitäre Wasserspeicherbehälter für den Hausgebrauch
  • Eingeschränkter Zugang zu tragbarem Wasser für den Hausgebrauch, z.B. für die optimale Handhygiene und Hygiene.
  • Ungesicherte öffentliche Räume und gemeinsame WaSH-Infrastrukturen

Die Finanzierung und Unterstützung des oben genannten Projekts wird durch blueplanet Investments, seine Tochtergesellschaft ecabiotec® und die Lattmann Family Foundation (planet green Foundation) ermöglicht.
Zusätzlich zu den kurzfristigen Unterstützungsmaßnahmen plant die blueplanet Investments AG den Aufbau eines nachhaltigen Systems der humanitären Hilfe und Wirtschaft. Das Ziel ist es, nicht nur der Bevölkerung Namibias im Kampf gegen Hepatitis E zu helfen, sondern auch die Wirtschaft des Landes zu stärken, indem den Namibiern auf der Grundlage des Geschäftsmodells der ecabiotec® AG unternehmerische Möglichkeiten geboten werden.

Ein aktueller Bericht kann online eingesehen werden unter: https://youtu.be/IMJs8v7KK48

Ausgeglichene CO² Bilanz

Ziel der blueplanet Investments AG ist es ihren ökologischen Fußabdruck all ihrer Beteiligungen und Operationen so klein wie möglich zu halten. Zu diesem Zweck wird aktuell ein Projekt vorbereitet, um auf der einen Seite die Menge des verursachten CO2 Ausstoßes zu erfassen und um auf der anderen Seite Prozesse zu gestalten, die die Menge des CO2 Ausstoßes dauerhaft verringern. Für nicht verhinderbare CO2 Mengen werden auf freiwilliger Basis CO2 Zertifikate erworben, um für eine Ausgeglichenheit der CO2 Bilanz zu sorgen.

Die Schritte des geplanten Projektes sind wie folgt:

  1. Identifikation und Definition aller CO2 verursachenden Prozesse
  2. Erhebung der produzierten CO2 Menge auf Basis der identifizierten Prozesse mit Hilfe eines Experten
  3. Entwicklung von Optimierungspotentialen für alle Prozesse
  4. Einstufung der Prozesse im Bezug auf CO2 Menge und Möglichkeiten der Optimierung
  5. Implementierung der Optimierungsvorschläge
  6. Abschätzung der verbleibenden Menge CO2 nach Optimierungsdurchführung
  7. Erwerb von entsprechenden CO2 Zertifikaten

Das Projekt wird zunächst in der Hauptgesellschaft der ecabiotec® AG in Deutschland durchgeführt und dann auf andere Ländergesellschaften ausgerollt. Langfristig soll die Menge des über CO2 Zertifikate abgedeckten CO2 Ausstoßes gegen null laufen.